• Thomas Schulz

Starkes Handwerk

Ihr Handwerk ist mein Auftrag: Der Tischlermeister.

Da ich mein Portfolio erweitern möchte und auch eine neue Herausforderung suche, werde ich mich zusätzlich auf die Handwerks- und Firmenfotografie spezialisieren.

Ich habe Lust auf etwas Neues und mir Gedanken gemacht - und bin zu dem Ergebnis gekommen: „Starkes Handwerk“ - da geht etwas.

Ich habe lange überlegt, welchen Titel ich dieser Rubrik bzw. diesem Thema geben sollte, und denke es mit dem Namen „Starkes Handwerk“ am besten zu treffen.

Jeder möchte gerne schnell und billig einkaufen. Am allerbesten geht es im Internet völlig unproblematisch zum „best price“. Ich möchte mit meinem Handwerk, der Fotografie, die Menschen inspirieren und davon überzeugen, dass unser deutsches Handwerk eben kein Massenprodukt ist, sondern Individualität; dass wir uns mehr auf Qualität, hin zu mehr Nachhaltigkeit und auf die Stärkung unserer regionalen Produkte besinnen.


Ich möchte Ihnen zeigen, dass Handwerker mit Herz und Seele bei ihrer Arbeit sind und wieder die Wertschätzung erfahren, die ihnen zusteht. Genau das ist mein Anliegen: diese Momente mit meinen Kameras festhalten. Ich selbst habe einen handwerklichen Beruf gelernt, in diesem gearbeitet und weiß deshalb nur allzu gut, was hinter diesem Thema steht.


Wenn ich Ihr Interesse geweckt habe, dann ist Ihr starkes Handwerk mein Auftrag. Und ich erzähle Ihrer Hände Arbeit mit meinen Bildern für z.B. eine neue Webseite, Präsentation von Produkten oder zur Imagestärkung Ihrer Firma.

Der Tischlermeister

Als ich die heilige Halle betrete, weiß ich sofort, dass ich in einer Tischlerei bin. Es duftet nach Holz, ein großer abgelagerter Stapel Bretter liegt neben dem Eingangsbereich.

Wir begrüßen uns und machen einen kleinen Rundgang. Die Tischlerei macht einen sehr aufgeräumten, sauberen und soliden Eindruck - alles ist an seinem Platz.

Dann trinken wir einen Kaffee: während des Interviews und gut gelaunt beginnt schon meine Arbeit – ungestellt, ungeschminkt und echt. Es entstehen die ersten Porträts.

Ich versuche so viel wie möglich in einem fotojournalistischen Stil umzusetzen, mit möglichst wenig gestellten Szenen. Aber bei all meiner Arbeit ist eins besonders wichtig: gute Atmosphäre.

Im Verlauf meiner kleinen Reportage und an den einzelnen Maschinen bzw. den verschiedenen Arbeitsplätzen bieten sich eine Vielzahl an Motiven. Sei es beim Bohren, Hobeln, Schleifen, Abrichten oder dem Lesen von Vorlagen bzw. Zeichnungen.


Frank fertigt in seiner Tischlerei unterschiedlichste individuelle Produkte. Alles sind Einzelstücke - angefangen vom Fenster über Tische, Haustüren, Treppen, Möbel usw. Es sind Holzprodukte, die eben einzig und besonders sind - und von hoher Qualität.

Das schwierige für mich sind die unterschiedlichen Lichtsituationen. Ich habe zwar Blitzgeräte und LED-Leuchtmittel dabei, aber ich versuche möglichst mit dem vorhandenen Licht zu arbeiten.

Lasst euch beim Betrachten der Fotos inspirieren. Und falls euer starkes Handwerk neue Fotos braucht, meldet euch einfach.


Viele Grüße

Thomas

TS Fotoevents